×
Zurück zu Top 10

Automobilmuseum - Sammlung Schlumpffür alle, die schöne Autos lieben

Es zählt zu den besten Museen in Mulhouse und das aus gutem Grund: die einzigartige Sammlung des ehemaligen Musée Schlumpf macht aus ihm das prestigeträchtigste Museum für Automobile weltweit!
Am Anfang war... die Familie Schlumpf

Am Anfang war... die Familie Schlumpf

Mit dem Kauf ihrer ersten Gesellschaft im Jahr 1935 investierten die Brüder Schlumpf, Hans und Fritz, in die Textilindustrie in Mulhouse. Zwischen 1961 und 1963 begann Fritz heimlich mit dem Kauf von zahlreichen Oldtimer-Fahrzeugen...

Zwei Jahre später - die Sammlung vergrößerte sich von Tag zu Tag - entstand die Idee eines Museums im Kopf von Fritz Schlumpf. Er baute also eine  seiner Fabriken um, um daraus eine riesige Ausstellungshalle mit einer Fläche von 17000 m² zu machen.

Aber die Krise der Fabrik Schlumpf im Jahr 1976 durchkreuzte die Pläne für dieses Projekt: die Brüder mussten nach Basel flüchten. Die "Affaire Schlumpf" dauerte bis 1979, dann wurde die Sammlung im darauffolgendem Jahr zum Verkauf angeboten.

Als sie 1982 vom Verband der nationalen Automobilmuseen gekauft wurde, öffnete das Museum seine Tore. Es wurde im Jahr 2000 renoviert und modernisiert, um 2006 zur Cité de l'Automobile zu werden.

Die Cité de l'Auto: auf keinen Fall verpassen!

Die Cité de l'Auto: auf keinen Fall verpassen!

Schon der monumentale Eingang zum Museum wird Sie sehr beeindrucken. Vor Ihnen erhebt sich ein riesiges Tor aus Holz, Glas und Stahl mit Autos, die in einigen Metern Höhe übereinander aufgehängt sind.  Der Wow-Effekt stellt sich sofort ein!

Wenn Sie das Museum betreten begleitet Sie eine Bilderwand und entführt Sie sofort in das passionierende Universum der Automobile.

Im ersten Bereich des Museums wird das Abenteuer Automobil erzählt, von den Oldtimern bis hin zu den modernen Ausgaben. Eine Geschichte, über die anhand von 243 Kultmodellen berichtet wird, die alle eindrucksvoll aufgereiht sind.

In den beiden Bereiche "Rennen" und "Traumautos" sind außergewöhnliche Modelle zu sehen, deren funkelnder Chrom und Kurven  Sie ganz sicher überwältigen werden!

Stars des Museums sind die legendären und seltenen Bugatti Royale, und nicht zu vergessen der Bugatti Veyron mit seinem atemberaubenden Geschwindigkeitsrekord!

Drei Gründe um die Cité de l'Automobile zu besuchen

Die Bugatti: die Prachtstücke der Sammlung

Es gibt nur sechs Bugatti Royale in der ganzen Welt und zwei davon werden in der Cite de l'Automobile präsentiert: sie sind zweifellos die Prachtstücke des Museums.

Ein Auto mit atemberaubenden Eckdaten, dessen Merkmale einen schwindelnlassen: sechs Meter lang und eine Leistung, die auf 200 bis 300 Pferdestärken geschätzt wird. Entworfen für Könige und Millionäre fand diese konkurrenzlose Limousine keinen Abnehmer. Stattdessen wurde sie zur Legende.

Sie können also den Bugatti Royale "Coupé Napoléon" bewundern, das persönliche Auto von Ettore Bugatti und den Bugatti Royale Esders in untypischen Grüntönen und mit perfekter Formgebung.

Würdiger Nachfolger seines Ahns ist der Bugatti Veyron, der in Molsheim im Elsass hergestellt wurde, und die ausgesuchte Eleganz und den Stil fortführt - nicht zu vernachlässigen sind die Mechanik und die Leistung, denn dieses Superauto hält den beeindruckenden Geschwindigkeitsrekort von 431 km/h.

Entdeckungsbereich und spezielle Sammlungen: das Museum aus einem anderen Blickwinkel

Sie träumen davon, zu erfahren wie die Autos der Sammlung restauriert werden? Sie fragen sich, wie ein Auto in der Sammlung "lebt"? Mechanik und die Geheimnisse von Motoren sind Ihre Steckenpferde? In drei speziellen Museumsbereichen stehen diese Themen im Mittelpunkt. 

Auch die Sonderausstellungen sind einen Besuch wert. In der Maskottchen-Sammlung können Sie die Figuren bewundern, die die Motorhaube der Autos zieren, darunter die berühmte "Spirit of Ecstasy" von Rolls-Royce. Und für die Kleinen (aber nicht nur) werden in der Sammlung Jammet über 100 Kinderautos präsentiert, die nostalgische Gefühle wecken.

Die Animationen: für einen unterhaltsamen und interaktiven Besuch

Erleben Sie das Museum abgesehen von seinen Ausstellungen einmal anders!

Entdecken Sie beispielsweise zwei echte Montageroboter (aus der Fabrik PSA Peugeot Citroën) in Aktion, lassen Sie sich am Steuer eines Talbots fotografieren, oder erleben Sie den ultimativen Kick in einem speziell dafür ausgerüsteten Fahrzeug.

Im Autodrome können Sie die Autos der Sammlung weiterentwickeln in Abhängigkeit der laufenden Veranstaltungen und dank der Veranstaltung "En piste" (Auf der Piste), die Ende März bis Ende September organisisert wird.

Die Kinder lernen in einem gesonderten Bereich die Magie der Autos kennen; hier können sie sich auf einer Kart-Piste erproben, einen Mechatronic-Lehrling spielen und das Auto zeichnen, das ihnen gefällt.

  • Adresse & Anfahrt

    15 rue de l’Epée 

    68100 Mulhouse
    +33 (0) 389 33 23 23
    message@collection-schlumpf.com

    Bus: Linie 10, Haltestelle "Musée de l‘Automobile".
    Straßenbahn: Linie 1, Haltestelle "Musée de l‘Auto".
    Auto: kostenpflichtiger Parkplatz in der Nähe.
    Fahrrad: Station Vélocité rue de la Mertzau.

  • Termine und Zeiten

    Das Museum ist täglich geöffnet (außer am 25. Dezember).
    Vom 6. November bis 6. Januar 2019: von 10 bis 17 Uhr
    Vom 7. Januar bis 8. Februar: von 13 bis 17 Uhr von Montag bis Freitag, von 10 bis 17 Uhr am Wochenende
    Vom 9. Februar bis 5. April: von 10 bis 17 Uhr
    Vom 6. April bis 3. November: von 10 bis 18 Uhr
    Vom 4. November bis 5. Januar 2020: von 10 bis 17 Uhr
  • Preise

    Besuch der Cité de l’Automobile
    
Vollzahler: 14 €/Ermäßigt: 11 €
    Senior Preise (über 65): 13 €
    Kinder: 10 € (kostenlos für Kinder unter 7 Jahre)

    Besuch der Cité de l’Automobile + Aufführung "En piste!"

    Der Preis für alle Wochenenden und Feiertage von April bis September

    Vollzahler: 16 €/Ermäßigt: 12,50 €
    Senior Preise (über 65): 15 €
    Kinder: 11,50 € (kostenlos für Kinder unter 7 Jahre)

    Familienpreis:
    48 € (für 2 Erwachsene und 2 Kinder zwischen 7 und 25 Jahre)

    Ein gutes Angebot: die Cité de l’Automobile – Schlumpf Sammlung ist im Mulhouse City Pass enthalten! Profitieren Sie von einem interessanten Preis um dieses Museum zu besuchen sowie von weiteren Vorteilen.

Erfahren Sie mehr über das Cité de l‘Automobile: www.citedelautomobile.com

Hat Ihnen die Cité de l’Automobile in Mulhouse gefallen?

Ein weiteres Technik-Museum wartet mit der Eisenbahnmuseum auf Sie.
Atmen Sie an der frischen Luft durch und bewundern Sie die Tier- und Pflanzenwelt im zoologischen und botanischen Park.
Amüsieren Sie sich mit der Familie im Parc du Petit Prince.

Lust die Stadt und ihre Region durch die Augen eines Einwohners zu entdecken?

Mehr