×
Zurück zu den Top 10

Das Ecomusée d’Alsacedie kleinen Häuser (mit Fachwerk) mitten auf den Wiesen

Bummeln Sie durch ein elsässer Dorf aus vergangenen Zeiten und treffen Sie dort die ansässigen Handwerker, wäre das nichts für Sie? Die Geschichte und das kulturelle Erbe des Elsass lebt in diesem atemberaubendem Freiluftmuseum weiter: nicht verpassen!
Die Bewahrung des kulturellen Erbes an einem lebendigen Ort

Die Bewahrung des kulturellen Erbes an einem lebendigen Ort

Die Idee für ein Freiluftmuseum entstand 1971 als eine Gruppe Studenten den Verein "Maison Paysannes d'Alsace" gründete um alte Gebäude zu schützen und zu erhalten.

Für dieses Vorhaben bauten die Vereinsmitglieder einige Gebäude im Sundgau ab (der südlichsten Region im Elsass) um sie auf einem Gelände wieder aufzubauen, das sie in Ungersheim erwarben, nur wenige Kilometer von Mulhouse entfernt.

Das erste wiederaufgebaute Haus im Jahr 1980 war der Grundstein für das Ecomusée, das institutionell unterstützt wurde und 1984 eröffnet wurde.

Das Ecomusée bestand also aus zwanzig Gebäuden, zu denen sich ein Befestigungsturm gesellte, eine Töpferei und eine Sägewerkstatt... sowie tausende Objekte oder Möbel, die hauptsächlich von den Elässern selbst gestiftet wurden!

Ein unterhaltsamer und interaktiver Besuch

Ein unterhaltsamer und interaktiver Besuch

Im Ecomusée d'Alsace erleben Sie Augenblicke voll Überraschungen und Action! Hier wird nicht nur das architektonische Erbe der Region gezeigt, sondern buchstäblich in einem Dorf mit 80 traditionellen Elsässischen Gebäude in Szene gesetzt.

Alle diese Häuser und alle Gegenstände aus alten Zeiten im Ecomusée sind von Geschichte durchdrungen.  Sie tauchen sofort und komplett in die Vergangenheit ein: Augen und Hände entdecken die Feinheit der Konstruktionen, die edlen Materialien, das hervorragende Savoir-faire.

Die Handwerker zeigen dem Publikum alle Facetten ihres Könnens: vom Töpfer bis zum Barbier, vom Bäcker bis zum Schmied arbeiten sie für die Erhaltung dieses immateriellen Erbes, das von Generation zu Generation weitergegeben wird. Es ist magisch diese manchmal spektakulären und oft jahrhundertealte Handgriffen zu beobachten!

Im Ecomusée gibt es all dies und mehr noch: Animationen, Ausstellungen, Workshops etc., die das ganze Jahr über veranstaltet werden und diesem Ort Leben und Leidenschaft einhauchen.

Drei Gründe um das Ecomusée Alsace zu besuchen

Der Sommer im Ecomusée d’Alsace: die Natur steht im Mittelpunkt

Das Ecomusée d'Alsace - inmitten einer grünen Oase - weiß wie es die sommerliche oder frühlingshafte Stimmung nutzt um seine Vorteile in den Vordergrund zu stellen.

Sie können hier eine erstaunliche Artenvielfalt entdecken, aber auch "La Forêt des Jeux", ein echter Familienspielplatz, der sich dem Umweltschutz verschrieben hat. 

Zahlreiche Veranstaltungen finden das ganze Jahr über statt, wie z.B. "La Fête au Village" (Dorffest), das Volksfest, Ausstellungen, Mitmach-Workshops, das Festival "Arts du Feu", usw...

Das Ecomusée d’Alsace in der Weihnachtstzeit: der weihnachtliche Zauber hält Einzug im Dorf

Im ganzen Dezember ist das Ecomusée d'Alsace auf Weihnachten eingestellt: die Authentizität und Schönheit der Häuser lässt Sie in die elsässischen Traditionen vergangener Zeiten eintauchen, mit Familienerbstücken, dem Geruch von gewachsten Böden, Tannenbäumen, gutem Essen, etc. Dann erkunden Sie die große Gasse des heutigen Weihnachtsfestes mit seinen schimmernden Lichtern! Hier werden die Häuser mit Pflanzendekorationen, Klangelementen und Lichterketten verkleidet...

Nehmen Sie an den vielen täglichen Aktivitäten teil, machen Sie eine Fahrt in einer Pferdekutsche, probieren Sie die berühmten elsässischen "bredeles", teilen Sie Ihre besten Wünsche auf dem Adventskranz, besuchen Sie den kleinen Handwerksmarkt... Und spüren Sie den Zauber und die Wärme eines authentischen Weihnachtsfestes.

 

Dieses Museum ist fest verbunden mit den Einwohnern und fest verankert in seiner Zeit

Das Ecomusée d’Alsace hat einen festen Platz im Leben und in den Herzen der Elsässer.

Ob man einfach nur auf den Naturlehrpfaden spazieren geht oder sich über Mitmach-Workcamps engagiert, jeder kann sich einbringen. Außerdem arbeitet das Museum mit 300 Freiwilligen, die sich sehr für das Leben des Ortes engagieren.

Ein Freilichtmuseum mit tausenden von Facetten, die Sie in Erstaunen versetzen werden!

  • Adresse & Anfahrt

    Chemin Grosswald
    68190 Ungersheim
    +33 (0) 389 74 44 74
    info@ecomusee.alsace

    Auto: GPS 47°51'7,4''N ; 7°17'6''E  und kostenloser Parkplatz
    Verbindung zwischen dem Parc du Petit Prince und dem Ecomusée mit einem kostenlosen Shuttle.

     

  • Termine und Zeiten

    Geöffnet bis 1. November 2021 von Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr.
    Geöffnet vom 27. November 2021 bis 2. Januar 2022 von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr (außer am 24. und 31. Dezember).

    Vorlage des obligatorischen Gesundheitspasses für über 18-Jährige / ab 30. August für über 12-Jährige (Bescheinigung über die Impfung (2. Dosis), die älter als 7 Tage ist ODER Bescheinigung über den PCR- oder Antigentest, der weniger als 48 Stunden alt ist ODER Bescheinigung über die Auffrischung des COVID-19), die in Papier- oder digitaler Form vorgelegt werden kann. Zusätzlich zum Gesundheitspass wird ein Identitätsnachweis verlangt.

  • Preise

    Vollzahler: 15 €/Kind (4-14 Jahren ) und Ermäßigt: 10 €
    Family (4 Personen mit maximal 2 Erwachsenen): 46€

    Erwachsenen: 37€/ Kind (4-14 Jahren ) und Ermäßigt 25€ / Family : 80€

    Ein gutes Angebot: das Ecomusée Alsace ist im Mulhouse City Pass enthalten! Profitieren Sie von einem interessanten Preis um dieses Museum zu besuchen sowie von weiteren Vorteilen.

Erfahren Sie mehr über das Ecomusée Alsace: www.ecomusee.alsace

Hat Ihnen der Ecomusée d'Alsace gefallen?

Nutzen Sie die Nähe des Parc du Petit Prince für einen Moment der Entspannung mit der Familie.
Folgen Sie der Route de la Potasse, um eine andere Seite der lokalen Geschichte kennen zu lernen.
Erkunden Sie die Innenstadt von Mulhouse, die wahre Schätze für Sie bereithält.

Lust die Stadt und ihre Region durch die Augen eines Einwohners zu entdecken?

Mehr über